EDS-Ausschreibung

  • Eine EDS-Runde muss vor Rundenbeginn im Sekretariat mit der GCG-Wettspiel-Anmeldekarte, Fax oder E-Mail angemeldet werden und folgende Einzelheiten beinhalten: Datum der EDS-Runde, Spielername, Name und Stammvorgabe des Zählers, Bezeichnung der zu spielenden Runde ( 9 oder 18 Löcher ). Spielgruppengröße: 1 oder 2 EDS-Spieler und 1 spielender oder nicht spielender Zähler mit EGA-Vorgabe 54 und besser. Für Spieler der Vorgabenklassen 2 - 5 muss der Zähler eine EGA-Vorgabe von - 36,0 oder besser haben.
  • Eine EDS-Anmeldung kann vor dem ersten Abschlag abgesagt werden.
  • Das Nenngeld € 5,-- je EDS-Spieler ist zahlbar vor Spielantritt im Sekretariat. Bei Absage oder Nichtantreten wird das Nenngeld  nicht zurückerstattet. Für die Neuanmeldung ist erneut € 5,-- zu zahlen.
  • Abschläge: Rot: Damen, gelb: Herren
  • Versäumt es ein Spieler, die Zählkarte seiner EDS-Runde so bald wie möglich bei der Spielleitung (Sekretariat) einzureichen, so gilt dies als „No return". Ein EDS-Ergebnis kann nur in einer Privatrunde  erzielt werden (nicht etwa im Rahmen eines nicht vorgabenwirksamen Wettspiels).
  • Es gelten die Wettspielbedingungen der Region Nord und das DGV-Ligastatut in den für den GVSH geltenden Punkten sowie die GCG-Platzregeln- und Rahmenausschreibung.
  • Die erstmalige Erspielung von EGA-Vorgabe 54 oder besser ist nur in einem vorgabenwirksamen Wettspiels möglich. Spieler der Vorgabenklassen 2 bis 6 (EGA-Vorgabe 4,5 bis 54) können eine beliebige Anzahl EDS-Runden als vorgabenwirksam einreichen.
  • Neun-Löcher-Runden dürfen jedoch nur einmal täglich vorgabenwirksam gespielt werden.
  • Spieler der Vorgabenklassen 1 (EGA-Vorgabe bis 4,4) können keine EDS-Runden spielen.
  • Eine EDS-Runde kann nur auf einem Platz eines DGV-Mitglieds gespielt werden, für den ein gültiges Course Rating besteht.
  • Für Regel- und Regularienfragen ist der Spielausschuss (Spielführer) zuständig.
  • Unterspielungen und Überspielungen werden sofort nach Beendigung der EDS-Runde wirksam. Bei den Vorgabenklassen 5 - 6 erfolgt keine Heraufsetzung.
  • Änderungen dieser Ausschreibung sind in begründeten Fällen zulässig.

Januar 2017